TIPP Autoversicherung jetzt vergleichen UNISEX 2012 Service PKV Private Krankenversicherung vergleichen - Pflege Fall Pflegeversicherung Service Pflegefall Hilfe

Der Pflege-Fall und die Krankenversicherung sollten in einem ausgewogenen Verhältnis abgeschlossen werden. Denn wenn Sie nur die gesetzlichen Leistungen erhalten die in der Privaten PKV Krankenversicherung mitversichert sind dann fehlt Ihnen einiges an Komfort.

Unsere Empfehlung zur Privaten KV eine Private Pflegezusatzversicherung, Pflegetagegeld oder Pflegerente abschließen PKV Private Krankenversicherung vergleichen und versichern 

PKV Private Krankenversicherung

Ihre bestehende Krankenversicherung können Sie nur durch einen Versicherungsvergleich oder durch eine ordentliche Beratung optimieren. Nutzen Sie die Private Krankenversicherung denn wer hat schon Lust auf hohe Beiträge bei immer weniger Leistung? ...  Möchten Sie auf die tatsächlich vorhandenen Leistungen in der Medizin verzichten?  Die Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) leiden an akuter Geldnot. (Siehe Gesundheitsfonds ) Die Ausgaben sind sehr angestiegen weshalb glauben Sie gehen nun die Mediziner auf die Strasse?

 

 

Was unterscheidet private (PKV) und gesetzliche (GKV) Krankenversicherung?

1. Der Beitrag zur Krankenversicherung

Bei der GKV richtet sich der Preis nach dem Einkommen. Der Beitrag richtet sich nicht nach der Anzahl der Versicherten, egal ob Sie Single oder Familienvater sind, der Beitrag ist der gleiche.

Bei einem Einkommen von z.B. 2.500 EUR könnte die Rechnung so aussehen: 2.500 EURo x 13,5% Beitragssatz = 337,50 EUR Monatsbeitrag 2.500 EUR x 1,7% (für das Jahr 2007) Pflegeversicherung = 42,50 EUR Monatsbeitrag Gesamter Monatsbeitrag = 380 EUR.

Bei der PKV richtet sich der Beitrag nicht nach dem Einkommen, sondern nach dem Eintrittsalter, dem Geschlecht, den gewünschten Leistungen und dem Gesundheitszustand des Einzelnen. Je jünger der Versicherte, desto günstiger ist der Preis. In der PKV bezahlt ein 30-jähriger Mann je nach Leistung ca. 150 EUR - 200 EUR pro Monat.

Bei einem gesetzlich krankenversicherungspflichtigen Arbeitnehmer trägt der Arbeitgeber die Hälfte der Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Auch privat Krankenversicherte erhalten eien Zuschuss zu ihrer privaten Krankenvollversicherung und zur Krankenversicherung ihrer nicht erwerbstätigen Familienangehörigen, also z.B. Kinder und Ehefrau. Die Höhe des Zuschusses beträgt die Hälfte des gesamten Krankenversicherungsbeitrages, allerdings nicht mehr als die Hälfte des durchschnittlichen Höchstbeitrags der gesetzlichen Krankenkassen. Das heißt also: Privat Krankenversicherte erhalten ebenfalls 50% der Krankenversicherungsprämie, jedoch nicht mehr als max. 236,91 Euro monatlich für das Jahr 2007

2. Die Leistung in der Privaten Krankenversicherung

Die PKV bietet die Chance, im Krankheitsfall die beste medizinische Versorgung mit den neuesten Behandlungsmethoden bereitzustellen.
Die Leistungen der GKV sind relativ identisch, ein Leistungsvergleich ist sehr schwierig. Jeder Versicherte einer GKV hat unabhängig vom Beitrag den gleichen Versicherungsschutz.
In der PKV sind die Leistungsunterschiede enorm. Das fängt damit an, dass man sich die Tarife eines Anbieters ganz nach seinen Wünschen zusammenstellen kann. Innerhalb der PKV unterscheiden sich nicht nur die Tarife, sondern auch die Leistungen der einzelnen Anbieter.
In der PKV können Sie Ihren Versicherungsschutz auf Ihren Bedarf abstimmen.
Ob Ihnen ein Mehrbettzimmer genügt oder Sie lieber im Ein- oder Zweibettzimmer liegen, entscheiden Sie selbst. Auch im Zahnbereich oder für einzelne Leistungsarten können Sie sich je nach Lebensstandard, Einkommen und Risikobereitschaft Ihren Vertrag individuell gestalten.
Die Form der Abrechnungen anfallender Arztkosten ist unterschiedlich. Bei der GKV gilt das Sachleistungsprinzip, das heißt, der Arzt rechnet direkt mit der gesetzlichen Krankenkasse entsprechend fest vorgeschriebener Gebührensätze ab. Er unterliegt hierbei dem Wirschaftlichkeitsprinzip, die Leistungen müssen zweckmäßig, wirtschaftlich und ausreichend sein. Im Gegensatz dazu setzt die PKV auf die Kostenerstattung. Erstattet werden die im Versicherungsvertrag vereinbarten versicherten Kosten abzüglich der festgelegten Selbstbeteiligung.


Die Krankenversicherung Systeme im vergleich

Froh können wir darüber sein, dass Deutschland eines der besten Gesundheitssysteme der Welt hat. Es sichert jedem eine Gesundheitsvorsorge auf hohem Niveau, auch wenn jener sich diesen nicht leisten kann. Da fast alles im Leben seine Vor- und Nachteile hat, hat auch unser Gesundheitssystem seine "Macken": Es trägt sich nicht mehr.

Die Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) leiden an akuter Geldnot. Die Ausgaben sind im Zeitraum von 1991 bis 1998 von 180 Milliarden auf 250 Milliarden angestiegen. Allein im ersten Quartal 1999 sind die Ausgaben für Medikamente um rund 15% im Vergleich zum Vorjahr in die Höhe geschossen.

Geplant sind weitere Leistungseinschränkungen. So soll es eine Liste von preiswerten Medikamenten geben, die von der Krankenkasse bezahlt werden. Will der Patient ein anderes Medikament, weil er dieses besser verträgt, muss er dafür selbst zahlen. Ebenso soll es in Zukunft Beschränkungen in der freien Arztwahl geben.

Die enorme Kostenexplosion auf der einen Seite und die immer weniger werdenden Einzahler auf der anderen Seite, zwingen das System die Kosten auf die "Gutverdiener" zu verteilen. Denn in der GKV ist der Beitrag vom Bruttoeinkommen abhängig. Negativ für den Gutverdiener ist, dass höherer Beitrag nicht gleich bessere Leistungen bedeutet.

Spätestens hier sollten Sie sich Gedanken darüber machen, ob Sie zur Aufrechterhaltung des Solidaritätsprinzips beitragen möchten, oder sich lieber für eine individuell zusammengesetzte private Krankenversicherung (PKV) entscheiden wollen.

Wir wollen Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen. Sie werden feststellen, dass die PKV gegenüber der GKV fast immer mehr zu bieten hat und gleichzeitig wesentlich günstiger ausfällt.


Wer muss sich denn in der Krankenversicherung versichern?


Was ist in der Krankenversicherung für wen sinnvoll?

Diese Frage kann pauschal nicht beantwortet werden, da es viele Gründe geben kann, das System zu wählen.
Beitrag
Mit einer privaten Krankenversicherung kann man viel Geld sparen. Müssen Kinder und Ehepartner mitversichert werden, kann die gesetzliche Versicherung günstiger sein. Wird nur ein Partner samt Kindern versichert, weil der andere Partner selbst versichert ist, wird die private Versicherung trotz Kindern günstiger sein. Bei mehr als 3 Kindern verschiebt sich die Sache wieder.


Leistung der Krankenversicherung

In der privaten Krankenversicherung können Sie ihren Versicherungsschutz so wählen, wie Sie es sich wünschen. Die Leistung guter Anbieter liegt auf deutlich höherem Niveau als bei den gesetzlichen Kassen.

Unser Tipp: Wer gut verdient, sollte überlegen, ob er es sich leisten kann, schlecht versichert zu sein. Ein Selbständiger, der länger krank ist, weil er nicht die bestmögliche Therapie in Anspruch nehmen kann, hat sicher falsch gehandelt.

Immobilien vom Service-Büro-Stieler seit 1987 - Immobilien zur Vermietung, Miete, Kauf oder VerkaufDie eVB elektronische Versicherungsbestätigung eVB-kfz anfordern über das Portal www.eVB-kfz.de für Ihre Autoversicherung Versicherungen online berechnen und abschließen Versicherungsvergleich online berechnen und abschließen, auf unserem Portal http://www.online-versicherungs-vergleiche.de

 

Impressum : http://www.immobilien.service-stieler.de/5.html  

Impressum_Versicherung Dienstleistung Versicherung Immobilien Finanzen Werbung -Informationen (einschließlich Pflichtangaben) zu einzelnen, innerhalb der EU tätigen Gesellschaften und Zweigniederlassungen des Unternehmens Service-Büro-Stieler finden Sie unter :  Versicherung Impressum http://www.service-stieler.de/Konzeption/Versicherung_Impressum.htm . Diese Homepage enthält vertrauliche und/ oder rechtlich geschützte Informationen

AutoversicherungHaftpflichtversicherung Hilfe Online Service Versicherungsvergleiche Versicherung Vergleich
KV Plus PKV Private Krankenversicherung KV Plus online Krankenversicherung Hilfe
KV Plus PKV Private Krankenversicherung KV Plus online Krankenversicherung Hilfe